ORF Lange Nacht der Museen: Vorsicht bei Munitionsfunden!

Fast jede Woche wird in den Medien über den Fund alter Munition oder Munitionsteile berichtet. Noch immer gibt es auch heute sehr viele gefährliche Relikte aus Kriegszeiten, die bei Grabungsarbeiten,  in Äckern und Wäldern oder in Flüssen, Bächen, Seen und Seeufern entdeckt werden. Die Finder sind sich oft nicht der Gefahr bewußt, die damit verbunden sein kann.

Wir wollen zur Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für dieses ernste Thema beitragen und so mithelfen sie vor Schaden zu bewahren.

Dazu haben unsere Munitionsspezialisten während der ORF Langen Nacht der Museen eine eigene Station gestaltet in der zahlreiche mögliche Fundgegenstände gezeigt werden und die richtigen Verhaltensweisen empfohlen werden:

  • Nichts angreifen und Abstand halten!
  • Fundort markieren und andere anwesende Personen warnen!
  • Fund sofort der Polizei melden – Telefon 133!
Munitionsfunde