Feste Anlagen (FAN) im Panzerpark aufgestellt

Das Raumverteidigungskonzept der 1970er und 80er Jahre teilte Österreich in Raumsicherungszonen und Schlüsselzonen ein. In diesen Gebieten wurden sogenannte „Feste Anlagen“ FAN errichtet, aus denen heraus die Soldaten des Bundesheers verteidigt hätten.

Aufgabe dieser Befestigungsanlagen oder auch Bunker war vor allem die Sicherung bzw. Verteidigung von wichtigen Straßen, Tälern und Übergängen.

Vor mehreren Jahren wurden diese FANs wieder aufgelöst und die Geschütztürme ausgebaut.  Im Mai 2018 wurden im Panzerpark des SWGM nun mehrere solcher Geschütztürme neu aufgebaut. Vielen Dank an die Aufbaumannschaft gestellt von erhrenamtlich im SWGM tätigen Mitgliedern.

Feste Anlagen (FAN)